Bildung

Für’s Leben lernen…

Bildungsarbeit soll Menschen Raum geben, Themen zu erkunden, sich auszutauschen, eigene Ansichten und Standpunkte zu hinterfragen und/oder neu zu entwickeln.
Bildungsarbeit soll einladen, Erfahrungen zu machen, sich Auszuprobieren, Neues zu erkunden und Erkenntnisse zu sammeln.
Beides gilt besonders für den Bereich politischer Bildung und die Bildungsarbeit zur Frage: “Wie wollen wir (miteinander) leben?”

Themen zu denen ich arbeite:

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Jenseits des Wissens um Nachhaltigkeit brauchen (junge) Menschen Kompetenzen, um nachhaltig zu handeln. Die Entwicklung entsprechender Kompetenzen braucht einen besonderen Lern- & Freiraum.
  • Nachhaltiger Konsum. Das eigene Konsumverhalten kritisch unter die Lupe nehmen und globale Zusammenhänge erkennen. Es werden soziale und ökologische Missstände ebenso benannt, wie Alternativen gesucht und eigene Handlungsmöglichkeiten erörtert.
    Beispiele für Themen und Methoden siehe www.weltbewusst.org
    Hintergründe zum Ansatz siehe Artikel “Konsum als Lernfeld”, PDF
  • Politische Bildung. Verständnis über Politik, Gesellschaft und das eigene Handeln entwickeln. Subthemen: Demokratie lernen, Menschenrechtsbildung, Arbeit zum Thema Nationalsozialismus, Globales Lernen.
  • Glück. Was ist Glück, wie “funktioniert” es und womit hängt es zusammen. Siehe www.glueckundnachhaltigkeit.de

Methoden mit denen ich arbeite:

  • Open-Space, World Café, Zukunftswerkstatt, Fishbowl, u.a.
  • Ausgebildete für die Programme Betzavta – Miteinander und Eine Welt der Vielfalt.
  • Planspiele und Simulationen (Entwicklung & Durchführung von Planspielen nach Bedarf, auch international auf Englisch.)
  • Kreative Methoden wie z.B. Theaterübungen, Performance, Kunst u.a.
  • Stadtrundgänge zum Thema nachhaltiger Konsum – siehe www.weltbewusst.org

Bildungsmaterialien

Internationale Bildungsarbeit

Ich verfüge über fundierte Erfahrung in der Arbeit mit internationalen Gruppen und in internationalen Teams (zahlreiche Seminare und Projekte, mehrere längere Auslandsaufenthalte). Meine Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

Projektberatung

Gerne biete ich Beratung im Bereich Bildungsarbeit und Projektmanagement – von der Seminarkonzeption bis zum Projektplan. Meine Erfahrung aus 10 Jahren vielfältiger Arbeit als Profi bringe ich ebenso mit, wie strukturierte Methoden zur effizienten und effektiven Umsetzung Ihrer Ideen und Anliegen.

Beispiele/Referenzen Bildungsarbeit

Projekt “Jugend begegnet Zukunft” des DPJW – Fachreferent für BNE. (2012-2014)
ProjektinfoVideo.

Lehraufträge an der Universität Hildesheim (seit 2013)
Aktuell: SoSe 2014, Seminare zu den Methoden: Open-Space und Planspiele

Seminarleitung und Programm-Konzeption CottonCrimes (2013) mit INKOTA e.V. (Doku)

Mitglied des Trägerkreises zum McPlanet (2012), Programmplanung u.a. www.mcplanet.com

Facilitator beim Training “Human Rights Education in Youth Work”, 2009, (Doku)
und beim Training “Human Rights Creative”, 2011.

Konzeption und Leitung eines internationalen Seminars und eines EVS-Projektes im Kosovo. (2008-2009). Partner im Kosovo: Era Group

Seminarleitung für über 15 Internationale Jugendbegegnungen im Internationalen Haus Sonnenberg.

Projektleitungen

WELTbewusst (2010-2012), BUNDjugend www.weltbewusst.org
KonsumGlobal (2007-2009), Janun e.V./BUNDjugend  (www.konsumglobal.de)
KonsuMensch (2006-2007), Janun e.V. ( www.konsumensch.net)
Begleitung weitere Projekte bei Janun e.V. & BUNDjugend.

Projektmitarbeiter Germanwatch / makeITfair (2010) http://makeitfair.org/de

Sowie Seminare, Workshops, Vorträge bei und für:

IJAB,   KJR München-Land,   Ev. Akadademie Loccum, INKOTA-netzwerk,  BUND,   KLJB,  SCI,  ENSA,   Bund deutscher Pfadfinder,   Verbraucherzentrale Bundesverband,  Naturfreunde International,  Council of Europe (Youth),   AWO Hessen,   Jugendbildungswerk Marburg-Biedenkopf,   ENSA ,   ICJA,  u.a.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>