Körper-Kontakt

Nichtmenschliche Tiere wissen über das Wohlbefinden von Körperkontakt offenbar bescheid.     🙂

Immer mehr Studien belegen, was wir eigentlich intuitiv wissen sollten: Körperkontakt tut dem Menschen gut. Kleinkinder sind auf Körperkontakt angewiesen und auch für Erwachsene ist es ein zentrales Element für das Wohlbefinden und trägt nachweislich zur Gesundheit bei. Dennoch leiden Menschen in den Industrieländern unter chronischem Berührungsmangel. Besonders in den nordischen und mitteleuropäischen Ländern, wo Berührungen auch kulturell sanktioniert sind.

In den Bereichen von Pflege und Erziehung wird Berührung langsam und in Zukunft sicherlich (hoffentlich) öfter und bewusster eingesetzt. Im freundschaftlichen oder familiären Umfeld ließe es sich ebenso kultivieren…und in vielen Großstädten gibt es inzwischen sogar Kuschelparties, damit Menschen Körperkontakt genießen können ohne direkt eine intim-sexuelle Ebene anzustreben.

Zwei Buchtipps zum Thema:

Cem Ekmekcioglu, Anita Ericson (2011): Der unberührte Mensch.
(Im Handel vergriffen, aber in vielen Büchereien zu finden)

Elisabeth von Thadden (2018):
Die berührungslose Gesellschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.