Glück & Gerechtigkeit

Gleichheit ist Glück CoverRichard Wilkinson und Kate Pickett erklären in ihrem Buch, warum gerechte Gesellschaften für alle besser sind. Sie haben zahlreiche Statistiken (UN, etc.) ausgewertet und soziale Gleichheit mit Faktoren wie Bildung und Gesundheit in Relation gesetzt.

Ihr Ergebnis: Gesellschaften, die gleicher und gerechter sind, bieten offenbar eine höhere Lebensqualität. Ihr Buch leistet einen wertvollen Beitrag zur Frage von ökonomischer Nachhaltigkeit und bietet ein Argument dafür, dass in einem Postwachstumsszenario soziale Umverteilung nötig ist, um Gerechtigkeit und Wohlbefinden dauerhaft zu steigern.

Buch beim Verlag Zweitausendeins.

Rezensionen des Buches bei Perlentaucher.

Video eines Vortrages mit Richard Wilkinson, 15 Min., auf Englisch.

Zum Thema findet sich auch ein Essay von Wolfgang Kersting mit dem Titel „Gleichheit ist Glück?“ [Link]